Aktuell

28.11.2014

Arbeitgeber sollten auf Kindergeldanspruch ihrer Auszubildenden achten

Kindergeldanspruch besteht bis zum Abschluss eines dualen Studiums mit studienintegrierter praktischer Ausbildung im Lehrberuf. mehr...

27.11.2014

Vorlage an das Bundesverfassungsgericht zum Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten

Der VI. Senat des Bundesfinanzhofs hat dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob es mit dem Grundgesetz vereinbar ist, dass nach § 9 Abs. 6 EStG Aufwendungen des Steuerpflichtigen für seine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, keine Werbungskosten sind, wenn diese Berufsausbildung oder dieses Erststudium nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet. mehr...

26.11.2014

Ehescheidungskosten nach wie vor steuerlich absetzbar

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat als erstes Finanzgericht über die Frage entschieden, ob Scheidungskosten nach der ab 2013 geltenden Neuregelung des § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG (Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz) als außergewöhnliche Belastung steuermindernd berücksichtigt werden können. mehr...

25.11.2014

Freibetragsregelung für beschränkt Schenkungsteuerpflichtige erneut vor dem EuGH

Das Finanzgericht Düsseldorf hat die Frage der Vereinbarkeit des schenkungsteuerlichen Freibetrags für beschränkt Steuerpflichtige mit europäischem Recht erneut dem Gerichtshof der Europäischen Union vorgelegt. mehr...

24.11.2014

Regierung plant Steuerrechts-Änderung

Die Bundesregierung will die Abgabenordnung an den neuen Zollkodex der Europäischen Union anpassen und darüber hinaus wichtige Änderungen in anderen Steuergesetzen vornehmen. mehr...

20.11.2014

Änderung bei Selbstanzeigen geplant

Die Regelungen zur strafbefreienden Selbstanzeige im Steuerrecht sollen erheblich enger gefasst werden als bisher. mehr...

19.11.2014

Regierungen verpflichten sich zu automatischem Informationsaustausch ab 2017

Alle OECD- und G20-Länder sowie fast alle Finanzzentren haben sich heute beim Jahrestreffen des Globalen Forums für Transparenz und Informationsaustausch darauf geeinigt, einen neuen OECD/G20-Standard umzusetzen, der den automatischen Austausch von Steuerinformationen vorsieht. mehr...

18.11.2014

Optionen für einfacheres und robusteres künftiges Mehrwertsteuersystem vorgestellt

Die EU-Kommission hat am 30.10.2014 ein Papier veröffentlicht, in dem Überlegungen zur Gestaltung eines einfacheren, wirksameren und betrugssichereren Mehrwertsteuersystems für den Binnenmarkt in der EU erläutert werden. Ziel ist die Schaffung eines "endgültigen Mehrwertsteuersystems", das das seit mehr als 20 Jahren in der EU geltende vorläufige und überholte System ersetzen soll. mehr...

17.11.2014

Blindenführhundeschule stellt Gewerbebetrieb dar

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass der Gewinn aus dem Betrieb einer Blindenführhundeschule der Gewerbesteuer unterliegt. mehr...

13.11.2014

Kein Anspruch des Leistungsempfängers gegen das Finanzamt auf Erstattung zu Unrecht in Rechnung gestellter Umsatzsteuer

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass ein Leistungsempfänger die ihm zu Unrecht vom leistenden Unternehmer in Rechnung gestellte und an diesen gezahlte Umsatzsteuer auch dann nicht vom Finanzamt erstattet verlangen kann, wenn der Rechnungsaussteller zur Rückerstattung nicht bereit oder in der Lage ist. mehr...

12.11.2014

Mehr Lohnsteuer-Nachschauen bei Arbeitgebern

Arbeitgeber müssen künftig verstärkt mit einer Lohnsteuer-Nachschau durch das sie zuständige Betriebsstättenfinanzamt rechnen. mehr...

12.11.2014

Als Kapitalanlage dienende leer stehende Wohnungen zweitwohnungsteuerfrei

Das Bundesverwaltungsgericht hat in zwei Revisionsverfahren entschieden, dass die Zweitwohnungsteuer für eine leer stehende Wohnung nicht erhoben werden darf, wenn sie ausschließlich als Kapitalanlage und nicht auch für eigene Wohnzwecke bzw. als Wohnung für Angehörige vorgehalten wird. mehr...

11.11.2014

Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter neben einem Promotionsvorhaben ist kein Ausbildungsverhältnis

Für ein Kind, das nach abgeschlossenem Studium einem Promotionsvorhaben nachgeht und vollschichtig als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität beschäftigt ist, besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Kindergeld. Dies hat das Finanzgericht Münster entschieden. mehr...

10.11.2014

Neuerungen in der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung 2015

Das Bundesministerium der Finanzen hat die Vorgaben für die elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2015 bekannt gemacht. Gleichzeitig veröffentlichte das Ministerium die Grundsätze zur Ausstellung der Lohnsteuerbescheinigungen ab 2015. An zwei Stellen ergeben sich für Arbeitgeber Veränderungen. mehr...

10.11.2014

Kommunalpolitiker sollen Tablet-PCs steuerfrei nutzen können

Die Finanzministerinnen und Finanzminister der Bundesländer sind einem Antrag des Landes Niedersachsen zur steuerlichen Erleichterung kommunaler Mandatsträger gefolgt und haben dem Bundesrat eine entsprechende Änderung des Einkommensteuergesetzes (EStG) empfohlen. mehr...

07.11.2014

Lohnsteuerabzug über ELStAM bei verschiedenen Lohnarten

Das BMF hat jetzt mit Schreiben vom 23.10.2014 die bisherige Kulanzregelung bei der Zahlung und Abrechnung verschiedenartiger Bezüge durch einen Arbeitgeber über die Jahresgrenze 2014 hinaus verlängert. mehr...

06.11.2014

Umsatzsteuer bei Firmenwagen für Gesellschafter-Geschäftsführer

Der BFH hat entschieden, dass die Überlassung eines dem Unternehmen zugeordneten PKW an einen Gesellschafter-Geschäftsführer (auch) zur privaten Nutzung der Umsatzsteuer (Regelsteuersatz 19 %) unterliegt. mehr...

05.11.2014

Voller Freibetrag für Inlandserwerb auch bei nur beschränkter Erbschaftsteuerpflicht

Die Höhe des steuerfrei bleibenden Erwerbs bestimmt sich auch bei nur beschränkter Erbschaftsteuerpflicht nach den vollen Freibeträgen, die für den unbeschränkt steuerpflichtigen Erwerb von Todes wegen gelten. mehr...

04.11.2014

Umsatzsteuer: PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

Der BFH hat entschieden, dass die Verwendung eines dem Unternehmen zugeordneten PKW für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte nicht für Zwecke erfolgt, die außerhalb des Unternehmens liegen, und mithin nicht als unentgeltliche Wertabgabe der Umsatzbesteuerung zu unterwerfen ist. mehr...

03.11.2014

Gewinn aus der Veräußerung von Xetra-Gold-Wertpapieren ist nicht steuerbar

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass ein Überschuss, den ein Steuerpflichtiger aus der Veräußerung sog. Xetra-Gold-Wertpapiere erzielt, nicht nach § 20 Abs. 2 Nr. 7 i. V. m. Abs. 1 Nr. 7 EStG steuerpflichtig ist. mehr...

30.10.2014

Berücksichtigung des Verlusts aus einer verfallenen Call-Option

Die Klägerin erwarb im Jahr 2011 sog. Call-Optionsscheine einer Bank, die noch im selben Jahr als wertlos aus ihrem Depot ausgebucht wurden. Den aus diesen Geschäften entstandenen Verlust machte sie in ihrer Einkommensteuererklärung als negative Einkünfte aus Kapitalvermögen geltend. Das beklagte Finanzamt versagte die Anerkennung. mehr...

29.10.2014

Zivilprozesskosten auch bei Insolvenz des Prozessgegners abzugsfähig

Die Beteiligten stritten um die Abzugsfähigkeit von Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastung. mehr...

28.10.2014

Kinderbetreuungskosten bei durch Arbeitslosigkeit verursachter Unterbrechung der Erwerbstätigkeit

Das Schleswig-Holsteinische Finanzgericht hat entschieden, dass Kinderbetreuungskosten auch dann erwerbsbedingt i. S. d. § 9c Abs. 1 Satz 1 EStG 2009 sind, wenn sie im Hinblick auf eine erst angestrebte Tätigkeit anfallen, sofern ein objektiver tatsächlicher und wirtschaftlicher Zusammenhang mit der (beabsichtigten) Erwerbstätigkeit festgestellt werden kann. mehr...

27.10.2014

Kein Werbungskostenabzug für nachträgliche Schuldzinsen bei Kapitaleinkünften nach Systemwechsel zur Abgeltungsteuer

Schuldzinsen für die Anschaffung einer im Privatvermögen gehaltenen wesentlichen Beteiligung i.S. des § 17 EStG, die auf Zeiträume nach der Veräußerung der Beteiligung entfallen, können ab dem Jahr 2009 nicht als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen abgezogen werden. mehr...

23.10.2014

Steuerbefreiung podologischer Behandlungen auch ohne ärztliche Verordnung

Die von Podologen erbrachten Leistungen der medizinischen Fußpflege können auch dann nach § 4 Nr. 14 Buchst. a UStG steuerfrei sein, wenn sie nicht aufgrund einer ärztlichen Verordnung erfolgen. mehr...

22.10.2014

Vermögensanlage: Vergebliche Anschaffungskosten nicht absetzbar

Vergebliche Anschaffungskosten für eine Vermögensanlage sind keine Werbungskosten für Kapitaleinkünfte, entschied das FG Hamburg. mehr...

21.10.2014

Aufrechnung eines Erstattungsanspruchs mit Insolvenzforderung nach Restschuldbefreiung

Das Schleswig-Holsteinische Finanzgericht hat entschieden, dass die Aufrechnung eines Erstattungsanspruchs mit einer Insolvenzforderung durch das Finanzamt auch dann möglich ist, wenn nach Abschluss des Insolvenzverfahrens die Restschuldbefreiung erteilt worden ist. mehr...

20.10.2014

Kein Werbungskostenabzug für Computerzeitschriften

Das Finanzgericht Münster hat mit rechtskräftig gewordenem Gerichtsbescheid entschieden, dass Aufwendungen für Computerzeitschriften keine Werbungskosten darstellen. mehr...

16.10.2014

Einspruch gegen Kindergeldbescheid durch einfache E-Mail ist unwirksam

Mit einer einfachen E-Mail kann der Bescheid einer Behörde nicht wirksam angefochten werden. Betroffene müssen damit rechnen, dass der Bescheid, gegen den sie sich wenden wollen, deshalb mangels wirksamer Anfechtung zu ihren Ungunsten bestandskräftig wird. Das hat das Hessische Finanzgericht entschieden. mehr...

15.10.2014

Vorlageersuchen des Finanzamts hinsichtlich eines Due-Diligence-Berichts ernstlich zweifelhaft

Das Finanzgericht Münster hat zu den Voraussetzungen Stellung genommen, unter denen das Finanzamt im Rahmen einer Außenprüfung die Vorlage eines Due-Diligence-Berichts verlangen darf. mehr...