Unternehmensführungs-Lexikon

Rubrik: Rechnungswesen Marketing Organisation Controlling
Suche Suche

Marketing » Bedarf:

Voraussetzung für die Entstehung von Bedarf sind Bedürfnisse der Konsumenten. Der Bedarf ist dabei eine ökonomische Größe, die Kaufkraft voraussetzt. Da diese nicht immer im gewünschten Umfang vorhanden ist oder sinkt, ist die konkrete Nachfrage häufig kleiner als der Bedarf.

Der Bedarf ist von folgenden Faktoren abhängig:

Bedarf im wirtschaftlichen Sinn ist somit nur der Teil der Bedürfnisse, den die Wirtschaftssubjekte mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln befriedigen können und wollen. Erst dann wird der Bedarf auf dem Markt wirksam und löst entsprechende kaufkräftige Nachfrage aus.

Volkswirtschaftlich ist die Entwicklung des Bedarfs, der sich durch Änderung der Verbrauchergewohnheiten, Wert- und Nutzenvorstellungen usw. wandelt, von großer Bedeutung. So kann beispielsweise eine geringere Nachfrage nach Konsumgütern den Bedarf an Produktionsgütern negativ beeinflussen und damit die Konjunktur beeinträchtigen. Die Anbieter von Konsumgütern werden dann auf Grund der Absatzschwäche ihrerseits weniger investieren und damit weniger Produktionsgüter nachfragen.