Steuerberaterin
Beate Neuenhausen

40477 Düsseldorf · Schlossstr. 70
Tel.: 0211 - 363082· NA4fiqE4hU2piM@hubeLAVe7Ke3mu5XE.com
Mandantenbrief
Lexika
Kontakt
Aktuell
Termine
Impressum
Datenschutz

Startseite



Unternehmensführungs-Lexikon

Rubrik: Rechnungswesen Marketing Organisation Controlling
Suche Suche

Marketing » Außenwerbung:

Unter Außenwerbung versteht man die gesamte Werbung außerhalb geschlossener Räume, die an öffentlichen Straßen, Plätzen oder an für ein größeres Publikum zugänglichen Stellen mit öffentlichem Charakter präsentiert wird.

Das gilt auch für die Bandenwerbung bei Sportveranstaltungen. Für den Werbetreibenden ist dies besonders interessant, wenn das Sportereignis vom Fernsehen (möglichst nicht nur vom Pay-TV) übertragen wird. Mittlerweile werden Banden eingesetzt, die sich während des laufenden Spiels drehen, sodass an einem Ort zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Unternehmen werben können.

Zu den klassischen Formen der Außenwerbung gehören:

  • Litfaßsäulen

  • Leuchtreklamen

  • Fassadenwerbung

  • City-Light-Poster

  • Leuchtsäule

  • Allgemeinstelle

  • Ganzstelle

  • Großfläche

  • Mega-Light

  • Riesenposter

Daneben gibt es noch eine Reihe von Sonderwerbeformen:

  • Verkehrsmittelwerbung (Bus, U-Bahn etc)

  • Flughafenwerbung

  • Inflight-Werbung

  • POS-Werbung

  • Elektronische Medien

  • Bandenwerbung

  • Mobile Werbung

  • Messewerbung

  • Bahnhofswerbung

  • Mediatable