Steuerberaterin
Beate Neuenhausen

40477 Düsseldorf · Schlossstr. 70
Tel.: 0211 - 363082· NuWUdU4ZAqo6ciJi@CA2gaLUXA3.com
Mandantenbrief
Lexika
Kontakt
Aktuell
Termine
Impressum
Datenschutz

Startseite



Unternehmensführungs-Lexikon

Rubrik: Rechnungswesen Marketing Organisation Controlling
Suche Suche

Marketing » Großhandel:

Der Großhandel ist, wie der Einzelhandel, ein Absatzorgan. Über ihn werden die Waren an Wiederverkäufer, Weiterverarbeiter oder gewerbliche Versender vertrieben, also nicht an die Endverbraucher. Er ist in der Regel der Mittler zwischen Hersteller und Einzelhandel. Eine wichtige Funktion des Großhandels ist die Lagerhaltung, mit der der Einzelhandel räumlich und finanziell entlastet wird. Sie ermöglicht die gezielte Zusammenstellung von Sortimenten.

Mehrere Großhändler können sich zu einem Großhandelszentrum zusammenschließen. Dies hat für sie den Vorteil, dass sie gemeinsam Infrastruktureinrichtungen nützen und bereitstellen können, die für einen einzelnen Händler möglicherweise zu teuer wären, beispielsweise Lagerflächen, Fuhrparks, EDV-Anlagen und großzügige Parkplätze. Für den Kunden, den Einzelhändler, stellt dies eine zeitliche Ersparnis dar.

Großhandelszentren gibt es vor allem bei Großhändlern mit unterschiedlichem Warensortiment, die sich gegenseitig keine Konkurrenz machen, wie im Bereich der Mode innerhalb des Textilhandels.