Steuerberaterin
Beate Neuenhausen

40477 Düsseldorf · Schlossstr. 70
Tel.: 0211 - 363082· Kosu8Gu3fu@Ma9JANoCUw.com
Mandantenbrief
Lexika
Kontakt
Aktuell
Termine
Impressum
Datenschutz

Startseite



Existenzgründungs-Handbuch

Suche Suche
Glasversicherung: « Vorheriges Thema (Gewinn- und Verlustrechnung)Nächstes Thema » (GmbH)

Der Glasversicherung liegen die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Glasversicherung (AGlB 94) zugrunde.

Die Glasversicherung deckt das Risiko des Bruchs von versicherten Scheiben oder Glasplatten. Mitversichert sind auf Antrag Schäden durch Blitz, Explosion und Brand.

Nicht versichert sind: Beschädigungen (Kratzer) an der Glasoberfläche, Eintrübungen, Beschädigungen an Rahmen und Einfassungen. Ebenfalls nicht versichert sind Schäden an noch nicht fertig eingesetzten Scheiben, ihrem Rahmen und Schutzvorrichtungen.

Die Entschädigung kann durch Naturalersatz oder durch Barentschädigung erfolgen.

Die Glasversicherung kann entweder pauschal, das heißt nach der Gesamtfläche des Außenglases berechnet werden. In der Regel ist die Innenverglasung dabei mitversichert. Oder aber sie wird als Glas-Einzelversicherung abgeschlossen. Die Prämie richtet sich bei der Einzelversicherung nach der Glasart und der Größe der Glasfläche.

Der Versicherungswert errechnet sich aus den Kosten für die Ersatzbeschaffung bei Objekten, die nach der Versicherungssumme versichert sind. Bei der Pauschalversicherung nach dem Gebäudewert ist der Versicherungswert der ortsübliche Neubauwert. Bei der Versicherung nach Scheibengröße ist keine Versicherungssumme auszuweisen.


nach obennach oben« Vorheriges Thema (Gewinn- und Verlustrechnung)Nächstes Thema » (GmbH)