Steuer-Lexikon

Suche Suche
Rechnung - Inhalt - Übergangsregelung: « Vorheriges Thema (Rechnung - Inhalt - Sonderfälle)Nächstes Thema » (Rechnung - Kleinbetrag)

1. Allgemeines

Durch das Steueränderungsgesetz 2003 wurden die Bestimmungen der Rechnungsrichtlinie der EG in nationales Recht umgesetzt und die damit in Zusammenhang stehende Vorschrift für den Vorsteuerabzug (§ 15 UStG) neu gefasst. Die Änderungen sind grundsätzlich am 01.01.2004 in Kraft getreten. Durch Schreiben des BMF, 19.12.2003 - IV B 7 - S 7300 - 75/03 wurde eine Übergangsregelung für die Formvorschriften von Rechnungen geschaffen. Danach sind die weiteren Inhalte einer ordnungsgemäßen Rechnung zum Teil erst ab dem 01.07.2004 erforderlich, um den Vorsteuerabzug zu erhalten.

Für Rechnungen die zwischen dem 01.01.2004 und dem 01.07.2004 ausgestellt worden sind, sind die folgenden Angaben in den Rechnungen erforderlich:

2. Rechnungen

Bei verschiedenen umsatzsteuerlichen Vorgängen sind weitere Angaben in der Rechnung erforderlich, vgl. Rechnung - Inhalt - Sonderfälle

3. Kleinbetragsrechnungen (bis 100 EUR)

4. Fahrausweise für Personenbeförderungen


nach obennach oben « Vorheriges Thema (Rechnung - Inhalt - Sonderfälle)Nächstes Thema » (Rechnung - Kleinbetrag)