Steuerberaterin
Beate Neuenhausen

40477 Düsseldorf · Schlossstr. 70
Tel.: 0211 - 363082· fo8wUdE8Ca8@FU9pUzu8Qu4nUCiGaDAz.com
Mandantenbrief
Lexika
Kontakt
Aktuell
Termine
Impressum
Datenschutz

Startseite



Steuer-Lexikon

Suche Suche
Freibeträge: « Vorheriges Thema (Freibetrag für Alleinerziehende)Nächstes Thema » (Freistellungsauftrag)

Sind auf der Lohnsteuerkarte bzw. in 2011 ggf. auf der vom Finanzamt ausgestellten Ersatzbescheuinigung Freibeträge eingetragen, so sind sie vom Arbeitslohn abzuziehen, bevor der Lohnsteuerabzug vorgenommen wird.

Vgl. dazu Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte.

Darüber hinaus sind jedoch einige Freibeträge bereits in der Lohnsteuertabelle eingearbeitet. Bereits eingearbeitet sind folgende Freibeträge:

Allgemeiner Grund-Freibetrag

7.664 EUR

(bis 2008)

7.834 EUR (2009)
8.004 (ab 2010)

Arbeitnehmerpauschbetrag

920 EUR

Sonderausgabenpauschbetrag

36 EUR

Vorsorgepauschale

12 % vom Arbeitslohn mit gewissen Höchstbeträgen, vgl. Vorsorgepauschale


Seit 1996 werden die Kinderfreibeträge nur noch für die Berechnung der Annexsteuern (Kirchensteuer / Solidaritätszuschlag) berücksichtigt.


nach obennach oben « Vorheriges Thema (Freibetrag für Alleinerziehende)Nächstes Thema » (Freistellungsauftrag)